FOS-Absolventen haben ein inniges Verhältnis zu vielen ihrer Lehrer und Lehrerinnen (PNP-Artikel vom 08.07.2022)

 abibeste2122

Unsere besten Absolventinnen und Absolventen mit allgemeiner Hochschulreife

fachabibeste2122

Unsere besten Absolventinnen und Absolventen mit Fachhochschulreife

Sie waren die Jahrgänge, die von der Corona-Pandemie mit am stärksten betroffen waren. Immerhin: eine Abschlussfahrt (nach Berlin) konnten die Absolventen der Fachoberschule/Berufsoberschule Regen in diesem Schuljahr unternehmen. Aber nicht wenige Wochen der ohnehin nur zwei oder drei Jahre an der FOS gab es keinen Präsenzunterricht, dafür seien die Schülerinnen und Schüler jetzt absolut firm im Digitalunterricht und in der Konferenzsoftware. Und jetzt müssten sie vielleicht noch lernen, dass man den Lehrern zwar zu jeder Tages- und Nachtzeit Fragen zukommen lassen könne, dass aber zu gewissen Zeiten nicht unbedingt mit einer sofortigen Antwort zu rechnen sei, wie FOS-Chef Andreas Loibl in seiner Ansprache mit einem Augenzwinkern sagte.

Vielleicht waren es auch die besonderen Umstände, die den Abschlussjahrgänge und die Lehrerinnen und Lehrer so zusammengeschweißt haben. Denn auffallend war es schon, wie viele Abschiedsgeschenke und lobpreisende Worte von den Schülerinnen und Schülern ans Lehrpersonal überreicht wurde. Und kann es ein größeres Lob geben als das von der Englischlehrerin Christina Lermer? "It was great!", lobte sie ihre Klasse.

67 Abschlusszeugnisse wurden vergeben, 53 mal das Zeugnis, das die Fachhochschulreife bescheinigt, 14 Absolventen der FOS 13 bekamen das Zeugnis, das die allgemeine Hochschulreife bescheinigt.

Schulleiter Oswald Peter bedankte sich bei der Realschule Regen für die Gastfreundschaft, denn die FOS-Aula ist zu klein für die große Abschlussfeier, die vom Lehrer-Gitarrenduo Alexander Meindl und Reinhard Wilhelm musikalisch bestens gestaltet worden ist. Den Absolventen bescheinigte Peter Fleiß, Ausdauer und auch viel Verständnis für die ungewöhnlichen Umstände.

Die Gratulation des Landkreises überbrachte stellvertretender Landrat Helmut Plenk, der meinte, dass die Schülerinnen und Schüler "an einer der besten Schulen Bayerns" ausgebildet worden seien. Und wenn sie jetzt in die Welt hinaus gehen, dann sollten sie überall erzählen, wie schön ihre Heimat, der Landkreis Regen, ist. Als Vertreter der Bürgermeister beglückwünschte Regens Stadtoberhaupt Andreas Kroner die FOSler. Ermunterte sie, sich von den gegenwärtigen Krisen nicht entmutigen zu lassen. "Ihr werdet Euren Weg gehen", so Kroner.

"Ihr habt Euch zu tollen jungen Erwachsenen entwickelt", zeigte sich Elternbeiratsvorsitzende Monika Glashauer ganz begeistert vom Abschlussjahrgang und gab dem kompletten Jahrgang den einen Rat, der an diesem Abend des öfteren geäußert worden ist: "Lasst es heute krachen!" Zu diesem Zweck enterte die Feiergesellschaft erst den Pfarrsaal in Bodenmais und zu späterer Stunde dann die Diskothek "Platzl" in Bodenmais.

Den enormen Wandel von der analogen zur digitalen Schule hätte der Jahrgang in den vergangenen Jahren erlebt. Vom Tageslichtprojektor zum Whiteboard, und mit Hilfe des Smartphones halte man das Wissen der Welt in der Hand. "Aber der Besitz eines Smartphones macht noch nicht smart", warnte Loibl, forderte die Absolventen auf, auch die Nachteile der digitalisierten Welt zu erkennen, Populisten und Verbreiter von Falschmeldungen zu entlarven. "Ihr gestaltet euer Leben und die Gesellschaft, auf euch kommt es an", so Loibl. Ein großes Lob gab es auch für die drei Jahrgangssprecher Maria Pauli, Jakob Schauer und Tobian Wölfl für deren Engagement, die "wieder Schwung ins Schulleben gebracht haben", wie Verbindungslehrer Andreas Straßer sagte.

abschlussrede2122

Abschlussrede der 1. Schülersprecherin Maria Pauli

Und weil der Abschlussjahrgang 2022 ein folgsamer Jahrgang ist, haben sich in der Nacht der Feier auch alle an die eine Aufforderung gehalten, wie man hörte: "Lasst‘s as kracha!" 

Die Absolventen

B12 BT (letzte BOS-Klasse): Simon Hanninger, Martin Matschiner, Daniel Penn, Hannah Penn, Marco Rechenmacher, Michaela Siegert, Maximilian Straub, Fabian Thurner, Nico Weikl.

FOS 12aS: Anna Appl, Benedikt Brunner, Josef Dankesreiter, Adelheid Freimuth, Katharina Freimuth, Caroline Göstl, Simona Havlatkova, Simone Hinkofer, Katharina Listl, Kevin Müller, Anita Recica, Marlen Seitz, Julia Sterl, Simon Wagner, Celina Wiederer.

FOs 12aT: Wajd Aljundi, Lucas Brunnbauer, Salvatore Cimino, Anna Friedl, Dehui Fu, Andreas Haidn, Maria Hamburg, Korbinian Hinkofer, Johannes Hofbauer, Darian Schreiner, Fabian Seidl, Alexander Sigl.

FOS 12aW: Lea Beer, Nina Bergmann, Marco Bielmeier, Theresa Ertl, Yazan Ghannam, Lena Häusler, Melissa Hollmayr, Justin Keller, Madlen Kilger, Veronika Kronschnabl, Lucas List, Martin Malý, Anna Neumaier, Maria Pauli, Jakob Schauer, Laura Wühr, Elisabeth Zeller.

FOS 13aTW: Lena Dachs, Gesualda Garzaniti, Laura Holler, Florian Kagerbauer, Daniel Lagerbauer, Fabian Lerach, Samuel Mühl, Carmen Niedermeier, Julia Pfrogner, Tim Pöschl, Pia Preiß, Fabian Schiller, Laura Treml, Tobian Wölfl.

Aktuelles

Praktikumsplatzvergabe

Die Praktikumsplatzvergabe für die 11. Klassen des Schuljahres 2022/23 findet am Mittwoch, 27.07.2022 um 13:00 Uhr in der AULA statt.

Erster Schultag

Das Schuljahr 2022/23 beginnt für alle Klassen am Dienstag, 13.09.2023 um 07:45 Uhr.

Anmeldungen für das Schuljahr 2022/23

Informationen zur Anmeldung für das kommende Schuljahr finden Sie unter Anmeldung.

Direktbus Viechtach - Teisnach - FOS

Seit dem Schuljahr 2020/21 fährt ein Direktbus - weitere Infos erhalten Sie direkt bei der Anmeldung.

Office365 für Schüler

Unsere Schüler erhalten einen kostenlosen Zugang zu Office365 Education mit Word, Excel, PowerPoint, OneNote, Access, Microsoft Teams sowie zusätzlichen Klassenzimmertools. (Informationen zur Nutzung)

 

 

Zum Seitenanfang