FOS Regen organisiert vielfältige Exkursionen für die neuen 11. Klassen – der Landkreis spendiert die ÖPNV-Tickets

wandertag21

Endlich erlaubte es die Coronalage wieder, Exkursionen und kleinere Studienfahrten durchzuführen. Die elften Klassen der Fachoberschule Regen, deren Schüler aus allen Teilen des Landkreises und darüber hinaus nach Regen kommen, besuchten zum Teambuilding und zum gegenseitigen Kennenlernen den Grenzbahnhof Bayerisch Eisenstein, das Haus zur Wildnis, die Waldwasser-Erlebniswelt Flanitz, die Zwieseler Hütte auf dem Großen Arber und das Adventure-Camp Schnitzmühle. Das Landratsamt übernahm die Fahrscheinkosten für den öffentlichen Personennahverkehr mit dem Ziel, dass Bus und Bahn auch als gutes Fortbewegungsmittel für die Freizeit wahrgenommen werden.
Geführt von Abenteuer-Scouts wurde den SchülerInnen in der Schnitzmühle Geschicklichkeit, Sportlichkeit und Denkvermögen in der Gruppe abverlangt, was den Teamgeist und das „Wir-Gefühl“ förderte.
Eine weitere Gruppe begab sich mit der Waldbahn nach Bayerisch Eisenstein, wo sie Hartwig Löfflmann vom Naturpark Bayerischer Wald am historisch bedeutsamen Grenzbahnhof in Empfang nahm. Der Schwerpunkt der Exkursion lag dabei auf der Bedeutung der Grenzregion während des Kalten Krieges. Nach der Besichtigung der Ausstellung „Grenze - Kalter Krieg“ im Bahnhof, die einen ersten Überblick zur Thematik erlaubte, ging die Reise mit dem Zug weiter nach Železná Ruda, wo die SchülerInnen noch heute existierende Bunkeranlagen zur Abwehr eines möglichen westlichen Angriffes besichtigen konnten. Vorbei an ehemaligen Panzersperren und Kasernengebäuden im einstigen Sperrgebiet des Eisernen Vorhangs ging es zu Fuß zurück zum Bahnhof. Löfflmann erläuterte, dass „die Bedrohung, die von dieser Grenze ausging, heute gottseidank kaum noch vorstellbar ist.“
Weitere Klassen besuchten das wieder eröffnete Haus zur Wildnis mit der sehenswerten interaktiven Ausstellung und der fiktiven 3D-Wildnisreise im Kino. Sehr lohnenswert war auch der Besuch der Waldwasser-Erlebniswelt Flanitz, die den SchülerInnen Einblicke in die faszinierende Welt des Wassers und der Wasserversorgung in der Region bot. Dabei wurden die Abläufe der Trinkwasseraufbereitung vor Ort erklärt. Andrea Rechenmacher beschrieb dabei eindrucksvoll den Weg vom „Rohwasser in der Trinkwassertalsperre“ zum gereinigten und „qualitativ hochwertigen Waldwasser, das aus den Wasserhähnen der gesamten Region fließt.“
Was nicht fehlen darf, ist der König des Bayerwaldes, der Arber. Eine Klasse übernachtete auf der Zwieseler Hütte mit beeindruckendem Bergpanorama, wobei sich die Schülerinnen und Schüler des Sozialzweigs in abendlichen Gesprächen und Spielen noch besser kennen lernten und gemeinsam einen wundervollen Sonnenuntergang genießen durften. Ein großes Dankeschön geht an den Landkreis Regen, der die Schule durch die gratis Nutzung des ÖPNV unterstützte.

 wandertag21a

wandertag21b

wandertag21c

wandertag21d

Aktuelles

Anmeldungen für das Schuljahr 2022/23

Informationen zur Anmeldung für das kommende Schuljahr finden Sie unter Anmeldung.

Direktbus Viechtach - Teisnach - FOS

Seit dem Schuljahr 2020/21 fährt ein Direktbus - weitere Infos erhalten Sie direkt bei der Anmeldung.

Office365 für Schüler

Unsere Schüler erhalten einen kostenlosen Zugang zu Office365 Education mit Word, Excel, PowerPoint, OneNote, Access, Microsoft Teams sowie zusätzlichen Klassenzimmertools.

 

 

Zum Seitenanfang