calendar

Wichtige Termine!

Wichtige Termine und Veranstaltungen findest du hier

mehr
world

Wichtige Links

Wichtige Links der FOS/BOS findest du hier

mehr

cursor

Downloads

Allgemeine, wichtige Downloads findest du hier

mehr

FOS/BOS und Berufsschule Regen planen den fünften Erfolg

Bereits seit einigen Wettbewerbsrunden beteiligen sich die Fachoberschule und die Berufsschule in Kooperation an dem zweijährig stattfindenden Schülerwettbewerb „Die Deutschen und ihre östlichen Nachbarn. Wir in Europa“. Ziel des Wettbewerbes, der mit der großen EU-Osterweiterung 2004 ins Leben gerufen wurde, ist es, die europäischen Staaten des vormaligen Ostblocks besser kennenzulernen. Jede Wettbewerbsrunde dreht sich um einen anderen Staat oder eine Region. Neben Aspekten zu Kultur, Land und Leute, etc. werden dabei immer auch die zum Teil weit in die Geschichte zurückreichenden Verflechtungen mit Deutschland und seinen Vorgängerstaaten thematisiert.
K1600 Kulturfahrt1


Nachdem die bisherigen vier Teilnahmen des BSZ Regen immer erfolgreich mit einem ersten Platz (bayernweit!) dekoriert wurden, soll natürlich auch heuer in der aktuellen Runde der Titel verteidigt werden. Thema ist dieses Mal unser Nachbarland Tschechien, der Titel lautet „Karl IV. Böhmen – Bayern – Europa“. Inhaltlich angelehnt ist der diesjährige Wettbewerb an die bayerisch-tschechische Landesausstellung „Karl IV.“, die anlässlich des 700. Geburtstages dieses böhmischen Königs und deutschen Kaisers im Sommer 2016 in Prag zu sehen war und seit Herbst in Nürnberg gastiert.
Aus diesem Grund machten sich knapp 100 Schüler aus der FOS/BOS und 50 Schüler aus der Berufsschule (Wirtschaftsabteilung) auf nach Nürnberg. Mehr als 180 Exponate brachten
Karl IV. und seine Zeit näher, von Informationen über das mittelalterliche Leben bis hin zur politischen Situation im Heiligen Römischen Reich Deutscher Nation. Im Mittelpunkt stand dabei vor allem die Nachbarschaft Böhmens zu den deutschen Ländern sowie die Person Karls IV. und sein vielfältiges politisches und kulturelles Erbe.
Anschließend besuchte die FOS/BOS die Kaiserburg, das mittelalterliche Wahrzeichen der Stadt Nürnberg. Die Burg, deren Ursprünge bis ins 11. Jahrhundert zurückreichen, war ein Sitz der Kaiser des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation und ist daher eine der geschichtlich bedeutsamsten Wehranlagen Europas. Die Schüler hatten hier die Möglichkeit, neben der Hauptausstellung, den Sinwellturm und den Tiefen Brunnen zu besichtigen, bevor es nach einem kurzen Stadtbummel wieder nach Hause ging.
Müde, aber angereichert mit neuem Wissen zur deutsch-böhmischen Nachbarschaft, kehrte die FOS/BOS nach einem sonnigen Tag in Nürnberg am späten Abend zurück.

Zum Seitenanfang